Dieses Projekt wird mit Mitteln
der EU-Initiative LEADER+ gefördert.

Regionaler Naturlehrpfad zur "Natur in Tirschenreuth 2013"

„Natur in Tirschenreuth 2013“ als Katalysator der Regionalentwicklung

Im Jahr 2007 erhielt die Stadt Tirschenreuth den Zuschlag für die „Natur in der Stadt 2013“. Ausschlaggebend war für den Vergabeausschuss „…das außergewöhnlich überzeugende Konzept, das zu einer nachhaltigen Steigerung der Attraktivität der gesamten Stadt und Region beiträgt“. Das Konzept der Stadt Tirschenreuth besteht aus der im letzten Jahrhundert geborenen Idee, die frei auf der Wiese stehende, historisch bedeutsame Fischhofbrücke wieder in eine Wasserfläche einzubinden und somit die ehemalige Insellage des Fischhofes wieder lesbar zu machen. Der Stadt wird damit eine aus der Geschichte hergeleitete, nachhaltige Vision für die zukünftige Entwicklung gegeben. 


Regionaler Naturlehrpfad: die Kulturlandschaft erzählt Geschichten

Ein umlaufender Uferweg verbindet die beiden neuen Teiche. Er bildet das Rückgrat des neuen Seeparks. Hier – im Bereich um den historischen Fischhof samt steinerner Brücke und rekonstruierter Stadtteiche – zeigt sich in faszinierender Weise das einmalige Zusammenspiel aus Architektur und Kulturlandschaft. Diesem außergewöhnlichen Landschaftsensemble wird im östlichen Bereich des Uferrundwegs durch die Anlage eines regionalen Naturlehrpfades Rechnung getragen.

Im ganzen Bereich des Fischhofs finden sich Zeugnisse der Fischwirtschaft – in Form von Fischkästen - die im Stadtgebiet und der Region einen bedeutenden Wirtschaftszweig darstellt und auch Teil der regionalen Kultur ist. Drei Holzpavillons, die sich in Anlehnung an die alten Fischkästen entlang des Mühlbachs lose reihen, markieren den Verlauf des regionalen Naturlehrpfads. Sie dienen den Parkbesuchern als attraktive Ruhe- und Informationsorte. Die Pavillons wirken wie Landschafts-„Fenster“, die den Besuchern helfen, die authentischen, historischen Landschaftselemente zu „lesen“. Durch ihre drei Themenschwerpunkte: „Stiftland“, „Erholungsraum Wald“ und „Storch“ machen sie in faszinierender Weise die Natur- und Kulturgeschichte der nördlichen Oberpfalz für die Besucher erlebbar.

Förderprogramme:
Durch Leader in ELER 2007 - 2013 gefördert 

Projektträger:
Natur in Tirschenreuth 2013 GmbH
Maximilianplatz 35
95643 Tirschenreuth

Umsetzungsdauer:
2011 -2012

Status:
Abgeschlossen

Kontakt

LAG InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V.

Im Landratsamt
Mähringer Straße 7
95643 Tirschenreuth
Tel.:  09631 / 88442
Fax.: 09631 / 88305
info (at) initiaktivkreis.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER)

Druckversion dieser Seite  Seite drucken    
Layout und Umsetzung mit CMS Typo3 | C3 marketing agentur GmbH