Dieses Projekt wird mit Mitteln
der EU-Initiative LEADER+ gefördert.

Naturerlebnisbad im Kemanther Land

Öffentliche Bäder sind ein unverzichtbarer Bestandteil für eine Region. Gerade im ländlichen Raum stellen Freibäder eine wichtige Einrichtung für Familien, Jung und Alt dar. Der Erhalt der konventionellen Bäder ist jedoch mit sehr hohen Kosten verbunden. Das Freibad und die Gemeinde Immenreuth werden daher schon seit vielen Jahren von den umliegenden Gemeinden in der Oberpfalz und Oberfranken auf freiwilliger Basis unterstützt. Um das öffentliches Bad in der Region erhalten zu können, soll es in ein Naturbad umgestalten werden. Aspekte der Umwelt-, Natur- und Familienfreundlichkeit bilden die Grundlage für die zukünftige Ausgestaltung des Bades in Immenreuth. Jugendarbeit und Kurse für behinderte und ältere Besucher können so auch weiterhin angeboten werden. Das geplante Bad passt hervorragend in die naturbelassene reizvolle Umgebung. Gerade der Gesichtspunkt, dass in einem solchem Bad kein Chlor verwendet wird, zeigt die Naturfreundlichkeit des Bades auf. Die Erfahrung macht deutlich, dass Naturbäder sehr gut von der Bevölkerung in der Region angenommen werden. Ihr Angebot und ihr Erscheinungsbild kann nicht mit einem normalen Badesee verglichen werden, da die Anforderungen an Hygiene und Aufsicht deutlich höher sind als an einem Badegewässer der freien Landschaft. Im Betrieb ergeben sich bei einem Naturfreibad zudem Einsparungen z.B. bei Chemikalien zur Badewasseraufbereitung oder dem Wegfall der Abwassergebühren für Beckenwasser. Der größte Unterschied zwischen einem konventionellen Bad und einem Naturbad stellt der Wegfall der fossilen Brennstoffe dar. In einem Naturbad wird das Wasser beispielsweise durch flache Uferzonen erwärmt und es wird somit keine Heizung im herkömmlichen Sinn mehr benötigt. Neben den ökonomischen sprechen auch die ökologischen Aspekte in der Regel eine klare Sprache. Weniger Energieverbrauch und das Wegfallen der fossilen Brennstoffe sowie Schonung der Wasserressourcen durch chemikalienfreies Baden sind nur einige der Vorteile eines Naturfreibades aus ökologischer Sicht.

Das Freibad Immenreuth ist nicht nur für Immenreuth selbst und das „Kemnather Land“ von großer Bedeutung. Im Einzugsgebiet des Bades wohnen etwa 27.000 Bürger, viele davon im benachbarten Oberfranken. Vor allem aus den Gemeinden Kirchenpingarten, Speichersdorf und Weidenberg nutzen viele Einwohner im Sommer das Bad. Die Bedeutung für die Region zeichnet sich auch durch die Bildung einer „Initiative Schwimmbad Immenreuth im Kemnather Land“ (ISI) aus. Hier kämpfen Menschen aus der Oberpfalz und Oberfranken gemeinsam für „ihr“ Bad. Die enorme Bedeutung des Bades für die Region zeigt auch eine im Sommer 2009 durchgeführte Unterschriftenaktion bei der 2297 Unterschriften aus Oberfranken und der Oberpfalz für das Bad gesammelt werden konnten. Ein Großteil davon - über 800 Stimmen - kamen von Bürgern aus Speichersdorf. Dies zeigt deutlich den „grenzüberschreitenden Charakter“ des Bades auf. Auch von den meisten umliegenden Gemeinden wird die Wichtigkeit des Bades für die Region anerkannt. So haben sich Immenreuth, Kemnath, Kulmain, Speichersdorf und Kirchpingarten gemeinsam entschlossen eine Träger GmbH ins Leben zu rufen um das Bad auch in Zukunft erhalten zu können. Bemerkenswert ist, dass diese Zusammenarbeit auf freiwilliger Basis entstanden ist und auch seit vielen Jahren funktioniert.

Förderprogramme:
Durch Leader in ELER und andere gefördert

Projektträger:
Naturerlebnisbad im Kemnather Land GmbH
Kemnather Straße 42
95505 Immenreuth

Umsetzungsdauer:
Januar 2010 - Juli 2011

Status:
in der Umsetzung

Kontakt

LAG InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V.

Im Landratsamt
Mähringer Straße 7
95643 Tirschenreuth
Tel.:  09631 / 88442
Fax.: 09631 / 88305
info (at) initiaktivkreis.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER)

Druckversion dieser Seite  Seite drucken    
Layout und Umsetzung mit CMS Typo3 | C3 marketing agentur GmbH