Kunst- und Kulturhaus Waldsassen

Projektstart: Mai 2016

Alle Daten auf einen Blick

  • Förderprogramm

    durch Leader mit 60 % gefördert

  • Projektträger

    Stadt Waldsassen

  • Umsetzungsdauer

    Mai 2016 -

  • Projektvolumen im Förderantrag

    72.597 €

mehr lesen

Kunst- und Kulturhaus Waldsassen

Hintergründe zum Projekt:

In der Stadt Waldsassen, gelegen im Zentrum des Oberpfälzer Stiftlands, ist das Kunsthaus Waldsassen – kurz „KuWa“ entstanden. Genauer gesagt, der sogenannte ehemalige „Malzerstadl“- ein Gebäude, das mitten im Waldsassener Zentrum leer stand und in eine Kunst- und Kulturplattform umgebaut wurde. Kunstkulturelle Anziehungspunkte wie das Kunsthaus in Waldsassen gibt es im Landkreis derzeit nicht. Das Konzept stellt unter anderem die Einbindung von Menschen mit künstlerisch-kulturellen Neigungen aus dem ganzen Landkreis und den Nachbarn an der Landesgrenze in den Vordergrund.

 

Das Konzept sah vor, das alte, sanierbedürftige Gebäude zu beleben und einen Treffpunkt für die Begegnung von Menschen mit Kunst- und Kulturinteresse zu schaffen. Der Umbau oder die Sanierung des „Malzerstadl“ wurde dabei maßgeblich über die Städtebauförderung unterstützt. Der Leader-Teil des Projektes betraf vor allem die notwendige „Belebung“ des Hauses. Hier wird die Bevölkerung durch Veranstaltungen verschiedenster Art mit eingebunden und so ein Ort für Kunst und Kultur geschaffen. Für die Veranstaltungen wurde eine entsprechende Technik und Ausstattung nötig, diese sind Teil des Leader-Antrages. Für die Ausstattung des „Stadl“ sind als Kostenpositionen z.B. Licht- und Tontechnik zu nennen.